Slider_PR_Muldental_Grimma
Slider_PR_Schloss_Hubertusburg_mit_Teichkette
Slider_PR_Rohstoffabbau

Raumstrukturelle Analyse zu freiwilligen Gemeindezusammenschlüssen in der Region Leipzig-Westsachsen

Angesichts der demografischen, wirtschaftlichen und finanziellen Entwicklungen und vor dem Hintergrund laufender Gemeindezusammenschlüsse in der Region hat die Verbandsversammlung am 30.10.2009 den Beschluss zur Erstellung einer Raumstrukturellen Analyse als Orientierungsbasis für künftige freiwillige Gemeindezusammenschlüsse in der Planungsregion gefasst.

Die Raumstrukturelle Analyse basiert auf der Auswertung von amtlichen Statistiken und Daten zur Raumstruktur, zur demografischen Entwicklung und raumstrukturellen Verflechtungen, auf Gemeindebefragungen zu Kooperationen und sozialräumlichen Beziehungen sowie auf Vor-Ort-Gesprächen mit allen Bürgermeistern der Region und gibt Handlungsempfehlungen für die Kommunen. Diese erfolgen jedoch ausschließlich aus regionalplanerischer Sicht unter Beachtung der Folgen für die Gesamtregion und unter Berücksichtigung der Grundsätze für freiwillige Zusammenschlüsse von Gemeinden im Freistaat Sachsen vom 26.10.2010.

Ein Fachbeirat aus Vertretern des Planungsverbandes, SSG und LRÄ begleitete die Arbeit. Die Raumstrukturelle Analyse trägt empfehlenden Charakter und soll die Diskussionsprozesse in den Gemeinden unterstützen. Sie wurde allen Beteiligten übergeben und wird hier als download angeboten. Eine jährliche Aktualisierung zur Anpassung an künftige Entwicklungen ist vorgesehen.

  1. Bestellung / Download